Einrichten von QR-Codes, Barcodes und RFID-Codes

Verfügbar für: Lite Classic Pro

QR-Codes, Barcodes und RFID Codes werden in Rentman für das scannen von Materialartikeln oder Seriennummern genutzt. Durch das Scannen kannst du ganz einfach der Ort oder den Status eines Artikels oder Seriennummer verfolgen. Du kannst auch ganz schnell Artikel scannen, die repariert werden müssen und checken, ob Artikel beim packen vergessen hast. In diesem Artikel erklären wir, wie du QR-Codes, Barcodes und RFID Codes erstellst.

In diesem Artikel:
> Unterschied zwischen Artikeln und Seriennummern
> Was soll ich nutzen?
> Generieren und erstellen von QR-Codes
> Verbinde Materialcodes mit Rentman
> Bestelle vorgedruckte QR-Codes
> Unterstütze Scanner

Unterschied zwischen Artikeln und Seriennummern

Ein Artikel ist ein Materialtyp mit einer bestimmten Anzahl und besteht aus mehreren Seriennummern.

Zum Beispiel: Ein Kunden kann den Artikel Martin Atomic 3000 Strobosocop mieten. Wenn du fünf dieser Artikel im Lager hast, hast fu fünf verschiedene Seriennummern. Jedes dieser Stroboscope hat eine individuelle Seriennummer.

Was soll ich nutzen?

Alle drei verschiedenen Arten werden von Rentman unterstützt. Da diese alle einen Code repräsentieren, spielt es keine Rolle welche Code du nutzt. Rentman erlaubt es dir jedoch nur, QR-Codes zu generieren, herunterzuladen und auszudrucken.

Wir bevorzugen QR-Codes, da diese in einem kleineren Formart gedruckt werden können (ab 7mm * 7mm) als Barcodes. Dies ermöglicht dir diese auch auf kleineren Artikeln, wie z.B. Mikrofonen zu nutzen. Du kannst auch Barcodes und RFID Codes verwenden, musst diese jedoch außerhalb von Rentman erstellen.

Generieren und erstellen von QR-Codes

Option 1: Nutze die vorgedruckten QR-Codes von Rentman.

  • Bestelle QR-Codes von Rentman.
  • Bestelle QR-Codes von einem externen Lieferanten.

Option 2: Generiere QR-Codes in Rentman und drucke diese selbst aus

  1. Im Materialmodul, wähle Select.png alle Artikel, für die du einen QR-Code erstellen willst.
  2. Klicke auf den Mehr Aktionen... Button und wähle Material Label.
  3. Klicke auf Generieren und lade die Datei herunter. Du kannst die Labels mit einer speziellen Software drucken oder einfach auf normales Papier. 

Verbinde Materialcodes mit Rentman

Wenn du schon QR-Codes, Barcodes oder RFID Codes auf deinen Artikeln oder Seriennummern hast, kannst du diese über das Scannen mit Rentman verbinden. 

  1. In dem Materialmodul, öffne einen Artikel.
  2. Navigiere zum Tab QR-Codes.
  3. Trage einen Code manuell ein oder scanne den gewünschten QR-Code, falls du schon mit einem Scanner arbeitest.

Bestelle vorgedruckte QR-Codes

Wir verkaufen vorgedruckte QR-Codes, die speziell für die diese Industrie sind und deshalb Wasser- und Lichtresistent sind. Unsere Codes haben ein hohes ECC-Level, sodass diese auch noch funktionieren, wenn 30% davon beschädigt wurde.

Wir verkaufen unsere QR-Codes in folgenden Einheiten:

10mm * 12mm, €35 pro 442 Einheiten

klein.png

20mm * 23,6mm, €55 pro 504 Einheiten

gro_.png

Die QR-Codes können über uns bestellt werden. Sende dazu einfach eine E-Mail an support@rentman.de mit der Größe, Anzahl und Adresse. 

Unterstützte Scanner

Rentman unterstützt generell alle Arten von USB-Scannern, die als alternative Tastatur arbeiten. Unsere Software erkennt automatisch den Scanner, weshalb du kein extra Software brauchst. Für interne Test nutzen wir Motorola / Symbol - Scanner. Beachte bitte, dass momentan Scanner mit einem Bildschirm noch nicht mit Rentman funktionieren. 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Beiträge in diesem Abschnitt