Material hinzufügen

Im Materialmodul in Rentman kannst du alle Materialien verwalten und hinzufügen. In Diesem Artikel wird erklärt, wie du das Materialmodul benutzen und verwalten kannst. 

In diesem Artikel:
> Ordner
> Material hinzufügen
> Daten
> Exemplare
> Zubehör
> Vorrat
> Lieferanten
> Reparaturen
> Materialien importieren
Im Materialmodul fügst du alle Verkauf- und Vermietmaterialien, die du planen willst, als einzelne Items in verschiedenen Materialordnern hinzu. Auch das Material von Lieferanten, Kollegen oder Partnern, die du selbst nicht auf Vorrat hast, fügst du zu der Datenbank hinzu. Materialien kann man entweder als einzelne Items hinzufügen oder indem man eine CSV/Excel-Liste importiert. Nach dem Hinzufügen von Materialien, kannst du die Materialien mit Cases, Sets und Zubehör kombinieren, um schneller zu planen. 

Ordner
Standardmäßig hat dein Account ein paar Ordner, in denen sich dein Material befindet. Diese Ordner stammen wahrscheinlich aus der Demo-Datenbank. Diese Ordnerstruktur kannst du vollständig an deine einen Wünsche anpassen. Der Hauptordner bleibt der einzige Ordner der "Materialien" heißt.

Bearbeite Ordner, indem du auf den Schraubenschlüssel neben 'Ordnern' drückst und danach 'Ordner anpassen' auswählst. Nun kannst du die verschiedenen Ordner mithilfe von drag and drop an andere Stellen verschieben. Wenn du bei einem Ordner auf den Schlüssel an der rechten Seite klickst, kannst du den Namen anpassen, einen Unterordner hinzufügen oder einen Ordner löschen. 

Materialien hinzufügen
Materialien können eines nach dem anderen angelegt werden oder mithilfe eines Imports. Klicke im Materialmodul auf 'Hinzufügen', um ein neues Item hinzuzufügen. In einer neuen Registerkarte trägst du anschließend die Daten des Items ein. 

Daten
Daten
Name: Der Name (Datenbank-Name), wie er in Projekten hinzugefügt und auf Packlisten gezeigt wird. Der Datenbank-Name wird in Projekten hinzugefügt und kann überschrieben werden, wodurch es möglich ist, dass der Projekt-Name vom Datenbank-Namen abweicht. Der Datenbank-Name erscheint standardmäßig auf Packlisten und der Projekt-Name auf finanziellen Dokumenten, wie Angeboten oder Rechnungen. 
Typ: Item/Set/Case: Item ist ein Standardmaterial. Sets und Cases sind Kombinationen von Items.
Hier findest du mehr Informationen zu Sets und Cases.
Typ: Vermietung/Verkauf: Vermietmaterialien kommen standardmäßig zurück ins Lager, Verkaufmaterialien nicht. 
Anzahl: Manuell/Berechnen: Hier gibst du die Anzahl des Materials ein, die du noch vorrätig hast. Falls du Exemplare benutzt, kannst du den Vorrat anhand der Exemplare berechnen lassen. 
Ordner: Wähle den Ordner, in dem du das Material platzieren möchtest.
Lagerplatz: Gib hier den Ort an, an dem das Material gefunden werden kann. Beispiel: Gang 3, Regal 4, Fach 1.
Code: Das ist der einzigartige Code des Items. Dieser kann importiert und angepasst werden. Standardmäßig ist dieser Code eine Zahl, die automatisch ab der höchsten verfügbaren Nummer fortläuft. Wenn du den Code überschreibst, indem du ihn manuell anpasst oder ihn bei einem Import hinzufügst, kannst du auch Buchstaben und Zeichen benutzen.  

Details
Beschreibung: Hier kannst du eine interne Beschreibung einfügen, die für technische Daten benutzt werden kann. Diese Beschreibung kannst du auf Packlisten oder Callsheets anzeigen lassen, indem du entsprechende Vorlagen bearbeitest.
Angebotstext: Dies ist eine Beschreibung, die standardmäßig auf dem Angebot angezeigt wird. Benutze diesen Text, um das Material umfangreich zu beschreiben.

Finanzen
Rabattgruppe: Wähle eine Rabattgruppe, die du zuvor im Adminpanel erstellt hast.
Faktorgruppe: Wähle eine Staffelgruppe, die du zuvor im Adminpanel erstellst hast. 
Vermietpreis: Gib den Tagespreis ein
Zumietpreis: Gib den Zumietpreis pro Tag ein. 
Neupreis: Gib den Preis ein, den das Item neu kostet.
Break-even Preis: Gib den Preis ein, den dich ein Item pro Tag kostet. Das können beispielsweise Verbrauchskosten sein. 
MwSt-Code: Wähle einen der MwsT-Codes, die du im Adminpanel erstellst hast. Dieser Code bestimmt, welcher MwSt-Prozentsatz für dieses Material in einem Projekt berechnet wird. 

Spezifikationen
Länge, Breite, Höhe, Gewicht, Volumen & Fähigkeit: Dies sind freie Eingabefelder, in denen du Informationen über das Item eingibst.

Exemplare
Exemplare sind individuelle Items mit einzigartigen Seriennummern. Wenn du beispielsweise 10 CD-Player hast, kannst du diese als 10 Exemplare mit den Seriennummern 1001-1010 hinzufügen. Exemplare haben zwei Vorteile: Man kann Exemplaren folgen, sodass man weiß, welches Exemplar in Reparatur ist oder bei welchem Projekt ein Exemplar weggekommen ist. Außerdem kannst du den Buchwert der Exemplare einsehen.

Klicke entweder auf 'Hinzufügen', um neue Exemplare hinzuzufügen oder füge mehrere Exemplare hinzu, indem du die Importfunktion nutzt. Wenn du Exemplare zu einem Item hinzugefügt hast, können diese auch benutzt werden, um automatisch den Vorrat des Items zu berechnen. 

Sieh dir diesen Artikel an, um mehr über das Verknüpfen von QR-Codes und Exemplaren und das Scannen von QR-Codes zu erfahren. 

Zubehör
Zubehör sind Items, die mitgeplant werden, wenn man ein anderes Item plant. So wird ein Hammer bei Truss mitgeplant oder ein Mikrofonständer bei einem Mikrofon. Füge Zubehör zu einem Item hinzu, indem du auf ein Material doppelklickst.

Anzahl: Gib die Anzahl der Acccessoires ein, die bei jedem Material hinzugefügt werden müssen. 
Automatisch: Wenn du diese Option auf Nein stellst, dann fragt Rentman nach, ob das Zubehör beim Planen des Materials hinzugefügt werden soll. Beispiel: Bei einem Mikrofon will man oft einen Mikrofonständer mitnehmen, jedoch nicht immer.
Überspringen, wenn bereits vorhanden: Wenn diese Option auf Ja steht, wird das Zubehöritem nicht noch einmal hinzugefügt, wenn es bereits einmal vorhanden ist. Beispiel: Bei 10 Trussteilen, will man nicht 10 Trusshammer hinzufügen, sondern nur einen.
Gratis: Stelle diese Option auf Ja, wenn du das Zubehöritem gratis hinzufügen möchtest.

Im untenstehenden GIF siehst du, wie das aussieht:

Vorrat
Bei Verkaufitems gibt man standardmäßig nicht die Anzahl an, die man vorrätig hat, sondern den Vorrat mit Einkaufs- und Verkaufstransaktionen. 

Vorrat: Gib hier den aktuellen Vorrat ein.
Inventar: Transaktionen kann man in diesem Tab hinzufügen oder automatisch eintragen lassen, wenn die Materialien ausgebucht werden.
Kritischer Materialbestand: Gib hier den Vorrat ein, bei dem du erneut einkaufen musst. Verkaufmaterialien, die einen kritischen Materialbestand haben, kannst du beobachten und dadurch den Vorrat auf dem richtigen Level halten. 

Lieferanten
Bei jedem Lieferanten, kannst du angeben, was du für bestimmte Verkaufs/Vermietitems bezahlst. Bei jedem Artikel können mehrere Lieferanten hinzugefügt werden. Klick auf 'Hinzufügen', um einen Lieferanten hinzuzufügen. Beim Auswählen des Lieferanten wählst du aus der Kontaktdatenbank. Falls ein Lieferant noch nicht in der Kontaktdatenbank steht, kannst du ihn direkt hinzufügen, indem du auf das Plus klickst.

Reparaturen
Wenn ein Material repariert werden muss, kannst du davon eine Reparatur anlegen. Diese Reparaturen können anhand der Seriennummern zurückverfolgt werden. 

Hinzufügen
Klicke auf 'Hinzufügen', um eine Reparatur für ein Item hinzufügen. 
Exemplar: Wenn du Exemplare benutzt, kannst du hier wählen, um welches Exemplar es geht.
Anzahl: Die Anzahl, die in Reparatur ist. 
Von/bis: Diese Daten werden eventuell für die Verfügbarkeit genutzt.
Zu benutzen: Wenn die Reparatur auf 'zu benutzen' steht, kann das Item weiterhin geplant werden. Wenn das Item nicht zu benutzen ist, wird das Item aus dem Vorrat genommen und ist somit nicht mehr verfügbar.

Materialien importieren
Schau dir erst den allgemeinen Artikel zum Import.

Importieren von Verkauf-/Vermietitems
Bei einem Import von Materialien kann angegeben werden, ob Items Verkauf- oder Vermietitems sind. Dazu gibst du bei der Importdatei eine neue Spalte hinzu, in der du den Wert '0' für Verkaufitems und den Wert '1' für Vermietitems eingibst. 

Die Importdatei: 

Die Spalte Verkauf/Vermietung verbindest du beim Einstellen des Imports mit 'ist ein Vermietitem'.

Spalten verbinden:

Importieren von Exemplaren
Man kann auch Exemplare von Materialien importieren. Die Exemplare können importiert werden, indem man einen einzelnen Import durchführt, bei dem man Exemplare an bereit in Rentman stehende Materialien koppelt.

Das wird mithilfe eines individuellen Materialcodes gemacht, der bei dem Material steht und den du auch beim Importieren der Exemplare mitgibst.

Beispielimport vom Materialimport mit Materialcode:

Beispiel Exemplarimport mit Materialcode und Seriennummer:

In diesem Beispiel wird Material 1 mit zwei Exemplaren in der Datenbank stehen: Eins mit Seriennummer 101 und eins mit Seriennummer 102.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.